Beim Sport mehr Kalorien verbrannt als beim Sex



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Beim Sport werden mehr Kalorien verbrannt als beim Sex

Laut einer aktuellen Studie kanadischer Forscher werden beim Sport mehr Kalorien verbrannt als beim Sex. Männer haben dabei jeweils einen höheren Energieverbrauch.

Liebesakt in den eigenen vier Wänden Laut einer aktuellen Studie werden beim Sex deutlich weniger Kalorien verbrannt als bei sportlichen Aktivitäten. Dies habe eine Untersuchung der Universität Québec im kanadischen Montréal ergeben. Die Probanden mussten dafür unter Aufsicht eine halbe Stunde in gemäßigtem Tempo joggen. Und wie Studien-Autor Antony Karelis erklärte, durften die Teilnehmenden den Liebesakt in den eigenen vier Wänden vollziehen, weil „die Paare sich dort wohler fühlen.“ In beiden Fällen wurden die Teilnehmenden mit einem Fitness-Messgerät ausgestattet.

Männer verbrauchen mehr als Frauen Im Anschluss wurde verglichen, bei welcher Anstrengung der Energieverbrauch höher war. Die Männer verbrannten während der 30-minütigen Laufeinheit im Durchschnitt 276 Kalorien, also 9,2 Kalorien pro Minute. Der Verbrauch bei den Frauen lag jedoch nur bei 213 Kalorien. Beim rund 25-minütigen Sex lagen die Werte hingegen deutlich niedriger. So verbrannten die Männer dabei durchschnittlich 101 Kalorien, also 4,2 Kalorien pro Minute. Noch viel niedriger war der Energieverbrauch der Frauen, sie verbrauchten gerade einmal 69 Kalorien beim Liebesakt.

Keine Erklärung für die Unterschiede Die Forscher haben für den generell niedrigeren Energieverbrauch der Frauen noch keine Erklärung. Karelis mutmaßte, dass dies möglicherweise einfach mit dem höheren Gewicht der Männer zusammen hänge. Für die Studie hatten er und seine Kollegen insgesamt 21 heterosexuelle Paare zwischen 18 und 35 Jahren unter die Lupe genommen. (ad)

Bild: Jerzy Sawluk / pixelio.de

Autoren- und Quelleninformationen


Video: Gesund zunehmen, langfristig Muskelmasse aufbauen u0026 so Körperfett reduzieren!


Vorherige Artikel

Erstmals Botulismus in Sachsen nachgewiesen

Nächster Artikel

Krankenkassen: Keine Homöopathie Leistungen mehr?